Namens­regeln

  • Das erste Zeichen muss ein Buchstabe sein.
  • Buchstaben, Ziffern und Sonder­zeichen sind erlaubt. Jedoch keine mathe­ma­ti­schen Zeichen oder Leerzeichen.
  • Maximal 255 Zeichen
  • Keine reser­vierten Schlüsselwörter

Präfixe

Um Variablen eindeutig zu halten sollten Präfixe genutzt werden, die den Datentyp signalisieren.

PräfixDatentyp
BoolBoolean
byteByte
curCurrency
DateDate
decDecimal
dblDouble
intInteger
lngLong
objObject
sngSingle
strString
varVariant

Konstanten

Werte die sich nicht ändern sollen, werden üblicher­weise als Konstante definiert.

Const [Name] = [Wert] As [Datentyp]

Es gibt viele vorde­fi­nierte Konstanten. Die ersten beiden Buchstaben weisen auf deren Verwendung hin.

vbVBA Konstante (vbYes)
wdWord Konstante (wdAlign…)
xlExcel Konstante (xlFixed…)
acAccess Konstante (acCmd…)
adKonstante für Daten­zu­griff (adLock…)
ppPower­point Konstante (ppEffect…)
msoOffice Konstante (msBar…)
fmMSForms Bibliothek für Formulare (fmAction…)

Variablen

Werte die sich ändern können werden als Variablen definiert.

Dim [Name] = As [Datentyp]

Variablen müssen mit einem Datentyp dekla­riert werden.

DatentypBezeichnungDaten­be­reich
ByteByte0 bis 255
IntegerGanzzahl-32.768 bis 32.767
LongGanzzahl-2.147.483.648 bis 2.147.483.647
SingleFließ­kom­mazahl-3.4E38 bis 3.5E38 (7 Ziffern)
DoubleFließ­kom­mazahl-1.8E308 bis 1.8E308 (15 Ziffern)
CurrencyFließ­kom­mazahl-9.22E14 bis 9.22E14 (15V 4N)
StringZeichen­ketten0 bis 65535 Zeichen
DateDatum und Zeit01.Jan.100 bis 31.Dez.9999
BooleanLogische WerteTrue (Wahr) oder Wahr (Falsch)
VariantBeliebige Daten
Object4 Byte für Adresse (Referenz)