Namens­regeln

  • Das erste Zeichen muss ein Buchstabe sein.
  • Buchstaben, Ziffern und Sonder­zeichen sind erlaubt. Jedoch keine mathe­ma­ti­schen Zeichen oder Leerzeichen.
  • Maximal 255 Zeichen
  • Keine reser­vierten Schlüs­sel­wörter

Präfixe

Um Variablen eindeutig zu halten sollten Präfixe genutzt werden, die den Datentyp signa­li­sieren.

PräfixDatentyp
BoolBoolean
byteByte
curCurrency
DateDate
decDecimal
dblDouble
intInteger
lngLong
objObject
sngSingle
strString
varVariant

Konstanten

Werte die sich nicht ändern sollen, werden üblicher­weise als Konstante definiert.

Const [Name] = [Wert] As [Datentyp]

Es gibt viele vorde­fi­nierte Konstanten. Die ersten beiden Buchstaben weisen auf deren Verwendung hin.

vbVBA Konstante (vbYes)
wdWord Konstante (wdAlign…)
xlExcel Konstante (xlFixed…)
acAccess Konstante (acCmd…)
adKonstante für Daten­zu­griff (adLock…)
ppPower­point Konstante (ppEffect…)
msoOffice Konstante (msBar…)
fmMSForms Bibliothek für Formulare (fmAction…)

Variablen

Werte die sich ändern können werden als Variablen definiert.

Dim [Name] = As [Datentyp]

Variablen müssen mit einem Datentyp dekla­riert werden.

DatentypBezeichnungDaten­be­reich
ByteByte0 bis 255
IntegerGanzzahl-32.768 bis 32.767
LongGanzzahl-2.147.483.648 bis 2.147.483.647
SingleFließ­kom­mazahl-3.4E38 bis 3.5E38 (7 Ziffern)
DoubleFließ­kom­mazahl-1.8E308 bis 1.8E308 (15 Ziffern)
CurrencyFließ­kom­mazahl-9.22E14 bis 9.22E14 (15V 4N)
StringZeichen­ketten0 bis 65535 Zeichen
DateDatum und Zeit01.Jan.100 bis 31.Dez.9999
BooleanLogische WerteTrue (Wahr) oder Wahr (Falsch)
VariantBeliebige Daten
Object4 Byte für Adresse (Referenz)