Sass (Syntac­ti­cally Awesome Style­sheets) ist ein CSS Präpro­zessor, der erwei­terte Syntax für CSS erlaubt (z.B. Variablen) diese Style­sheets werden dann in CSS kompi­liert, dass der Browser lesen kann.

Instal­lation unter Windows

  1. Ruby instal­lieren.
  2. Windows Taste drücken. Start Command Promt with Ruby eingeben und ausführen.
  3. gem install sass  in die Komman­do­zeile eingeben.

Einmalige Kompi­lierung von Dateien

  1. Mit Komman­do­zeile in das Verzeichnis wechseln indem die Sass Datei (.scss) liegt.
  2. sass dateiname.scss:dateiname.css

Überwa­chung einer Datei

Um nach jeder Änderung automa­tisch zu kompi­lieren, wenn das Dokument gespei­chert wird, kann folgender Befehl verwendet werden.

sass --watch dateiname.scss:dateiname.css

Überwa­chung eines Verzeich­nisses

sass --watch stylesheets:stylesheets

Styles

Styles definieren den Output des CSS Codes. Es gibt folgende Styles:

  • Nested (verschachtelt)
  • Expanded (einge­rückt)
  • Compact (alles in einer Zeile)
  • Compressd (ohne Leerzeichen und Zeilen­um­brüxhe)
sass --watch --style compressed projektordner/scss:projektordner/css