Bei diesem Farbmodell werden die Farben nicht aus 3 oder 4 Grund­farben berechnet, sondern aus einem Luminanz­kanal (L) und zwei Farbka­nälen (a, b). Das Farbmodell L*a*b ist geräte­un­ab­hängig und schließt RGB und CMYK mit ein.

Bei diesem Farbmodell werden alle vom Menschen wahrnehm­baren Farben berück­sichtigt.

Praktisch anwendbar ist dieses Farbmodell jedoch leider kaum. Es wird fast ausschließlich zu programm­in­ternen konver­tie­rungs­zwecken benutzt.

L*a*b ist ein geräte­un­ab­hän­giges Farbmodell, welches die Farbräume CMYK und RGB beinhaltet. Die Farben werden aus einem Luminanz­kanal (L) und zwei Farbka­nälen (a, b) berechnet.