In diesem Artikel zeige ich euch, wie ihr altes Papier nachstellen könnt. z.B. für alte Karten etc.

Hinter­grund

Perlin Noise Filter

Zuerst erstellen wir eine neue Ebene und füllen diese mit einem hellen Beige. (HSL 35,57,80). Dann erstellen wir eine neue Ebene. Als Hinter­grund­farbe wählen wir dieselbe wie schon bei der ersten Ebene. Als Vorder­grund­farbe wählen wir (HSL 31,38,57). Anschließend wählen wir in der Menüleiste Filter >> Rauschen >> Perlin Noise. Die entspricht in etwa dem Wolken Filter, der in Photoshop vorhanden ist. Die Einstel­lungen können dem Bild entnommen werden. Ggf. kann es sinnvoll sein hier etwas zu variieren, je nach gewünschtem Ergebnis und Geschmack.

Nun regeln wir die Deckkraft der Filter­ebene auf ca. 50%.

Effekte

Textur

Nun kann man entweder mit einem Grunge Pinsel oder einer Textur weitere Feinheiten hinzu­fügen. In diesem Beispiel arbeite ich mit einer Textur. Ich füge das Texturen-Bild ein und stelle den Modus der Ebene auf Inein­an­der­ko­pieren. Je nach gewünschtem Effekt und Textu­renbild, kann sich auch Multi­pli­zieren oder Negativ Multi­pli­zieren eignen. Ebenso kann es auch hier sinnvoll sein, die Deckkraft der Ebene nachträglich etwas herunter zu regeln.

 

Zu guter letzt kann man noch mit dem Abwedler oder Nachbe­lichter einige Stellen aufhellen oder abdunkeln. Benutzt man hierfür einen Struk­tu­rierten Pinsel und "tupft" mit diesem bei hoher Deckkraft schafft man zusätz­liche inter­es­sante Effekte.